News: Erfolgreiches Triathlonwochenende!

Ein spannendes Triathlon Wochenende brachte neuerlich top Ergebnisse für unsere Team-TriathletInnen!

Herausragend waren diesmal unsere NachwuchssportlerInnen! Allen voran Julia Bauböck die sich als Jugendathleten (17Jahre) beim Obertrumer Sprinttriathlon den Landesmeistertitel 2016 sicherte. Julia konnte bei ihrem Heimrennen in der Damen Gesamtwertung den 3. Rang und in der Jugendklasse wie in bei der Landesmeisterschaft den 1. Platz erreichen. Im selben Rennen schaffte auch Marilena Swidrak mit dem 2. Platz in der Jugendwertung ein Spitzenergebnis. Marilena konnte nach dem Radsplit mit der gesamt zweitbesten Radzeit zwischenzeitlich sogar die Führung bei den Juniorinnen übernehmen, musste aber beim abschließendCoach_Team-Mädels Obertrum 2016en Lauf Julia vorbeiziehen lassen.

Alle Ergebnisse hier: https://static.anmeldungs-service.de/pdf/1468691488_1966564680.pdf

PhPe

 

Ein weiteres Topresultat lieferte auch Philip Pertl ab. Der 18 jährige Dorfgasteiner absolvierte den Obertrumer Funtriathlon als Trainingswettkampf zwischen seinen diesjährigen Schwerpunktbewerben (Junioren-Europacup) bravourös. Philip konnte sich mit einem Start-Zielsieg auch die nötige Motivation für seine nächsten Auftritte beim deutschen Bundesligarennen am 24.07. in Tübingen und dem nachfolgenden Europacup in Tabor (Cz) am 31.07. holen.

Alle Ergebnisse hier: https://www.abavent.de/anmeldeservice/78/707/ergebniss/3231

Mehr dazu auch noch auf der Homepage des ÖTRV: http://www.triathlon-austria.at/de/newsshow-800-teilnehmer-am-zweiten-tag-beim-trumer-triathlon

 

Einen ersten Achtungserfolg konnte auch der „große“ Bruder Lukas Pertl beim, zur ITU-WM Serie zählendem Sprintrennen in Hamburg mit dem 34. Platz erzielen. Vor einer Kulisse von 350.000 Zuschauern und dem wohl größten Triathlonfest der Welt gelang es Lukas mit einem sehr ausgeglichenen Rennen unter den 65 Top-Athleten aus 26 Nationen erstmals WM-Punkte zu holen.

LuPe_LuHo2016

 

 

 

Auch Lukas Hollaus gelingt dabei ein gutes Ergebnis. Mit nur 27 Sek Rückstand auf den schnellsten Schwimmer (Henri Schoeman) schafft er die Ausgangsbasis für ein sehr gutes Endresultat. Ein kleiner taktischer Fehler auf der letzten Radrunde kostete Lukas dann jedoch 15 wertvolle Sekunden und brachte ihn ans Ende seiner Radgruppe. Mit einer soliden Laufleistung (15:19min/5km) konnte sich Lukas dann aber noch auf den 37. Platz (Sieger Mario Mola) nach vorne kämpfen und auch einige wichtige WM-Punkte erreichen.

 

 

 

Alle Ergebnisse hier: http://www.triathlon.org/results/result/2016_itu_world_triathlon_hamburg/281314

Wir gratulieren unseren Sportlern sehr HERZlich und wünschen Ihnen noch viele weitere Top Ergebnisse!

Anton Kesselbacher

Impressum

ABIOS GmbH, FN: 442186 z UID-Nr: ATU70021317

 

Jakob Haringer Str. 1, 5020 Salzburg, Austria